Hausarztpraxis in Moers
Datenschutz | Cookie Erklärung
Menu

Aktuelles
 

Corona Impfung

Aufgrund häufiger Nachfragen:

Corona-Schutzimpfungen sind bisher nur in Wesel möglich. Terminvereinbarung ist unter der bundeseinheitlichen Nummer 116117 möglich. Die Einteilung der Risikogruppen durch das RKI finden Sie auf Seite zwei des Epidemiologischen Bulletins 2/21 . Anworten auf häufige Fragen rund um das Thema Coronaimpfung beantwortet auch das RKI .  Beachten Sie bitte auch die Informationen des Gesundministeriums NRW .

Wir gehen davon aus, dass mittelfristig auch Corona-Impfungen bei uns in der Praxis stattfinden werden. Aktuell sind aber die logistischen Voraussetzungen noch nicht gegeben. Wir möchte an dieser Stelle auch noch einmal die Wichtigkeit der Grippe-Impfung erinnern.Impfstoff ist in ausreichender Zahl vorhanden.

Arbeitsunfähigkeit per Telefon

Liebe Patienten,

der G-BA hat die Corona-Sonderregelung zur Austellung von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Telefon bis zum 04.05.2020 verlängert. Die genaue Regelung sowie weitere Corona-Sonderregelungen finden sie hier .

Bitte beachten Sie, dass die AU per Telefon auf eine Woche begrenzt ist und nur einmalig ausgestellt werden darf. Darüber hinaus dürfen keine Folgebescheinigungen ausgestellt werden. Wir möchten auch noch mal ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Angst vor einer möglichen Ansteckung auf der Arbeit oder das Zugehören zu einer Risikogruppe keine ausreichende Begründung für eine AU darstellen. An dieser Stelle sollten individuelle Lösungen mit dem Arbeitgeber angestrebt werden. Im Zweifel sprechen Sie uns bitte persönlich an.

Pneumokokkenschutzimpfung Update

Liebe Patienten,

der Pneumokokkenschutzimpfstoff ist derzeit wieder lieferbar. Das heißt wir können Sie wieder impfen. Die Impfempfehlungen des RKI bleiben aber unverändert (siehe unten). Aktuelle Hinweise zu Lieferengpässen finden sie auf der Seite des Paul-Ehrlich-Insitutes . Bitte beachten Sie, dass es vereinzelt zu lokalen Engpässen in bestimmten Regionen kommen kann, die dort nicht im Detail aufgeführt werden.

Pneumokokkenschutzimpfung

Aus gegebenem Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass sich trotz der Coronakrise die Impfempfehlungen des Robert-Koch-Institutes für die Pneumokokkenschutzimpfung nicht verändert haben.

Es gilt also weiterhin:

  • Für Personen ab 60 Jahren wird eine einmalige Impfung empfohlen
  • Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene unter 60 Jahren mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung wird eine zweifache Impfung empfohlen. Dazu zählen z.B. Immundefekte und Immunsuppression, chronische Erkrankungen von Herz und Lunge, Stoffwechselkrankheiten wie Diabetes, Anfallsleiden oder das Vorhandensein von Fremdkörpern wie Cochleaimplantate oder ein Ventrikelshunt.

Für alle anderen Patienten gilt derzeit keine Impfempfehlung. Das heißt, falls Sie dennoch einen Impfwunsch haben, kann das nur in Eigenleistung erfolgen. Der Impfstoff kostet derzeit ca. 38€. Sprechen Sie uns gerne an.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des RKI .

 

Update Coronavirus

Liebe Patienten,
zurzeit gelten folgende Situationen als Verdachtsfälle für das neue Coronavirus (SARS-CoV-2):
1) Kontakt mit einem NACHWEISLICH Erkrankten in den letzten 14 Tagen, gepaart mit
unspezifischen Erkrankungssymptomen
2) Aufenthalt in einem Endemiegebiet (China, Norditalien) in den letzten 14 Tagen, gepaart
mit akuten Atemwegssymptomen

Falls das für Sie in Frage kommt, kommen Sie bitte NICHT in die Praxis. Gehen Sie bitte nicht zur
Arbeit, bleiben Sie zu Hause und nehmen Kontakt mit uns auf.

Besuchen Sie auch www.rki.de für aktuelle Informationen.

 
1-5 von 7